März 2020 / Februar 2020 / Januar 2020 / Dezember 2019 / November 2019 / Oktober 2019

Monatsbrief Januar 2020

Essen, im Januar 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der KAB St. Bonifatius,

Ihnen/Euch allen ein "Frohes und gesundes Jahr 2020". Auch für das neue Jahr haben wir uns wieder einiges vorgenommen und bitten um Ihre/Eure Unterstützung und dankenswerte Treue.

Das Jahr 2020 ist für unsere KAB ein besonderes Jahr, denn wir dürfen auf 140 Jahre KAB St. Bonifatius zurückschauen. Es ist kein rundes oder halbrundes Jubiläum, aber dennoch verdient es Aufmerksamkeit. Im Vorstand haben wir uns daher überlegt, am Samstag, dem 06. Juni 2020 eine Jubiläums-Dankwallfahrt nach Banneux, Belgien anzubieten. Die Busfahrt ist für unsere angemeldeten Mitglieder kostenfrei. Nur für Essen und Trinken etc. sorgt jeder selbst. Anmeldung ab sofort unter Telefon 261890 möglich. Weitere Hinweise erfolgen im Laufe der kommenden Wochen.

Und nun eine hoffentlich weitere gute Nachricht. Die in 2018 angekündigte stufenweise Beitragserhöhung haben wir für 2020 ausgesetzt. Es bleiben die gleichen Beitragssätze wie für 2019, da wir dies auf Grund einer zurzeit zufriedenen Kassenlage meinen verantworten zu können Wir schwimmen als Huttroper KAB-Ortsverband nicht im Geld, sondern arbeiten wie in allen Jahren sparsam und verantwortungsvoll. Wir haben die Hoffnung, diese Beitragsaussetzung wird unsere relativ zufriedene Kassenlage nicht sprengen. Wir hoffen, Sie liebe Mitglieder freuen sich darüber.

Der Januar bietet wieder eine Fülle von Veranstaltungsterminen, wovon wir einige unten aufführen und bitten, sich zusätzlich der Gemeindenachrichten zu bedienen.

Besondere Aufmerksamkeit bitten wir auf den Termin Dienstag, 28. Januar zu richten. Wir besuchen mit Führung die Ausstellung "ESSEN - Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert". Anmeldung: Telefon 261890 bis 20 Teilnehmer, Ernst Schmidtplatz 1 (frühere Luisenschule). Treff: 13:45 Uhr GH. Beginn der Ausstellung: 14:30 Uhr. Wir bilden Fahrgemeinschaften.

Boni Treff 70 Plus beginnt am Mittwoch, dem 29. Januar mit der ersten Begegnung und lädt zum Spielfilm "Monsieur Claude Teil 2" ein.

Am 09. Januar 19:00 Uhr findet in der Kirche des FS-Hauses ein Mitsingkonzert statt, bei welchem altbekannte und moderne Weihnachtslieder gespielt und gesungen werden und zum Mitsingen einladen.

Bitte Anhang beachten, dort finden Sie die Einladungstermine von Boni Treff 70 Plus für das erste Halbjahr.


Termine, Infos Januar auf einen Blick:

Sonntag, 05. Januar
"Musik zur Weihnachtszeit"
mit Kirchenchor, Streichern und Orgel, siehe Gem-Infos

Donnerstag, 09. Januar, 19:00 Uhr
"Mitsingkonzert" in der Kirche des FSH

Freitag, 10. Januar, 9:00 Uhr
Hl. Messe und anschliessend Treff des Männerstammtisches im GH

Sonntag, 12. Januar
Traditioneller Neujahrsempfang im G-Heim nach der 11:15 Uhr hl. Messe

Donnertag, 23. Januar, 17:30 Uhr
"Hoher Dom" Pontifikalamt für Nikolaus Groß

Sonntag, 26. Januar, 15:00 Uhr
St. Bonifatius-Kirche Konzert der Maxim Kowalew Kosaken

Dienstag, 28. Janur, 13:45 Uhr
Treff am GH zum Haus Essener Geschichte. Nur mit vorheriger Anmeldung.

Mittwoch, 29. Januar, 15:00 Uhr
Boni Treff 70 Plus zeigt den amüsanten Film: "Monsieur Claude Teil 2"


Voranzeige Februar:

Freitag, 07. Februar, 9:00 Uhr
Hl. Messe und anschliessend Männerstammtisch im GH

Samstag, 08. Februar, 17:00 Uhr
Pfarrversammlung in St. Ignatius

Donnerstag, 13. Februar
Kfd Karneval in der Pfarre – Weitere Infos folgen in den Gemeindenachrichten


Unseren erkrankten Mitgliedern wünschen wir Gottes Segen und baldige Genesung.

Alle die im Januar Geburtstag feiern, übermitteln wir unsere herzlichen Geburtstagsgrüße und wünschen alles Gute für das neue Lebensjahr.


Ihre KAB St. Bonifaitus                                                  Gott segne die christliche Arbeit

Bericht Jahreshauptversammlung 2018

Am Samstag, dem 23. März 2019 hielt die KAB St. Bonifatius ihre jährliche Jahreshauptversammlung ab. Unser Präses Herr Pastor Arnold Jentsch eröffnete um 15:30 Uhr die Sitzung und begrüßte die 43 anwesenden KAB Mitglieder. Anschließend nahm Herr Pastor Jentsch die Ehrung der im Jahre 2018 verstorbenen KAB Mitglieder Werner Subkowski, Hans-Martin Pötsch und Wolfgang Ackermann vor. Die Versammlung erhob sich zur Ehrung der Verstorbenen von ihren Plätzen. Als nächster TOP verlas Frau Ursula Jordans das Protokoll der letzten JH 2018, welches ohne Beanstandung von der Versammlung angenommen wurde. Unter TOP 4 waren die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder vorgesehen. Geehrt wurden für dankbare 25-jährige Mitglied das Ehepaar Marlies und Horst Grins. Für 40-jährige treue Mitgliedschaft das Ehepaar Ursula und Heinrich Jordans. Für sagenhafte 50-jährige Mitgliedschaft ehrten wir das Ehepaar Rosemarie und Robert Haarmann. Ebenfalls erfreut und dankbar sind wir für die 50-jährige Mitgliedschaft von Else und Josef Schäfermeyer. Als Höhepunkt der JH hatten wir die freudige Ehre, Frau Marlies Hasenäcker für unglaubliche 70-jährige KAB Mitgliedschaft zu ehren und zu feiern. Die Ehrung dieser verdienten Mitglieder war Anlass genug, im Anschluss das gemeinschaftliche Kaffeetrinken mit dem traditionellen Butterkuchen einzunehmen. Danach führte Rudi Verheyen die Sitzung weiter und begann mit einem ausführlichen Bericht des Vorstandteams über die Arbeit des vergangenen Jahres für unsere zurzeit 128 Mitglieder. Die Versammlung nahm den Bericht ohne Aussprache einstimmig an, wie auch die Verlesung der Kassenberichte mit gleichzeitiger Entlastung der Geschäftsführung von Monika Sarach und Monika Verheyen. Unter TOP 8 erfolgten die Berichte vom KAB Stadtvorsitzenden Klaus Winkelmann und für Boni Treff 70 Plus von Monika Verheyen über die Arbeit 2018 mit dem Ausblick auf 2019. Die Versammlung beantragte die Entlastung des Vorstandes, die bei eigener Enthaltung einstimmig war. Mit TOP 10 erfolgte die einstimmige Wiederwahl der bisherigen Geschäftsführung von Monika Sarach und Monika Verheyen. Außerdem wählte die Versammlung Brigitte Ellinghaus und Marlene Vössing zu Kassenprüferinnen für 2 Jahre. Mit Infos und beabsichtigten Programmaktivitäten für 2019 beendete Rudi Verheyen die diesjährige JH und dankte allen Anwesenden für ihr Kommen, dankte für alle Unterstützung und lobte die angenehme Atmosphäre an diesem Nachmittag. Zum Abschluss der JH war Möglichkeit gegeben an der Feier der gemeinsamen Abendmesse teilzunehmen, die dem besonderen Gedenken der verstorbenen Mitglieder gewidmet war.