... aus 2018 / ... aus 2017 / ... aus 2016 / ... aus 2015 / ... aus 2014 / ... aus 2013 / ... aus 2012 / ... aus 2011 / ... aus 2010 / ... aus 2009 / ... aus 2008      Okt. 22.: Herbstfest mit den "Fidelen Oldies" / Mär. 19.: Jahreshauptversammlung / Feb. 26.+Mär. 02.: Karneval / Jan. 23.: Familien-Spiele-Sonntag

Mär. 19.: Jahreshauptversammlung

Zur alljährlichen Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand alle interessierten Mitglieder am 19. März in das Gemeindezentrum St. Bonifatius eingeladen. Etwa 70 Mitglieder folgten der Einladung, so dass wir wieder ein recht volles Haus hatten - vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse und die Solidarität, die gerade heute und in der heutigen Zeit so wichtig sind!
Erstmals begannen wir ohne unseren Präses, der ja in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. So hat Rudi Verheyen für das Vorstandsteam das Wort ergriffen. Nach einem kurzen Begrüssungswort übernahm zunächst Ulrich Ligensa die Ehrung unserer Verstorbenen des letzten Jahres. Anschliessend verlas Hermann-Josef Baumann das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung - zum letzten Mal als Schriftführer, denn von diesem Amt ist er zurückgetreten.
Der nächste Programmpunkt dann: Ehrung für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft in unserer KAB. Insgesamt gab es 6 Jubilare, u.a. auch unser ältestes Mitglied, den wir für 40-jähriges "Dabei-sein" ehren durften - er hatte im Februar bereits ein besonderes Jubiläum: seinen 100. Geburtstag!
Dann war es Zeit für den Jahresbericht, den Rudi Verheyen perfekt vorbereitet hatte. Er gab einen kurzen Überblick über die Arbeit des neuen Vorstandsteams und über die Tätigkeiten innerhalb unserer Gemeinschaft. Anschliessend hatten wir uns dann eine Kaffeepause verdient, zu der es (wie in jedem Jahr) den vorzüglichen Zuckerkuchen von Monika Verheyen gab - einfach nur lecker!!!
Nach dieser Verschnaufpause ging Alfred Hillers ans Mikrophon und trug den Kassenbericht vor. Wie immer: die Finanzen stimmten (was auch die Kassenprüfer bestätigten), und es gab keinerlei Beanstandungen. Natürlich war die Versammlung einstimmig für eine Entlastung des Geschäftsführers!
Die Berichte der Bildungsreferenten folgten, ebenso die Ausführungen von Monika Verheyen für den "Boni Treff 70plus". Nachdem nun alle Berichte vorgetragen waren, ergriff Werner Schlüter das Wort und bat alle Anwesenden um Entlastung des Vorstandes, was auch einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes geschah.
Schliesslich folgte TOP 10 mit den Wahlen bzw. Wiederwahlen/Bestätigungen. Zunächst wurde Georg Koch zum stellvertretenden Geschäftsführer wiedergewählt. Zur Wahl des Schriftführers gab es leider keine Meldung aus der Reihe der Mitglieder. So wurde aus den Reihen des Vorstandes eine Schriftführerin gewählt. Zwei Kassenprüfer wurden neu gewählt, da die beiden Aktiven nicht mehr wiedergewählt werden konnten. Die Bildungsreferenten und Vertrauensleute wurden bestätigt. Ausserdem erhielten drei ausgeschiedene Vertrauensleute ein besonderes "Danke schön" für ihre langjährige Arbeit. Die Zeit wurde schon wieder knapp, so dass der TOP 11 mit "Verschiedenes" nur kurz gestreift werden konnte, bevor alle zur Abendmesse in die Kirche gingen.
An dieser Stelle vielen Dank allen Fleissigen vor und hinter den Kulissen, und allen Mitgliedern, die die Jahreshauptversammlung interessiert verfolgt haben. "DANKE!" für ihr Interesse und die Solidarität, denn ohne diese wäre die vielfältige Arbeit des Vorstandes nicht möglich!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.