... aus 2018 / ... aus 2017 / ... aus 2016 / ... aus 2015 / ... aus 2014 / ... aus 2013 / ... aus 2012 / ... aus 2011 / ... aus 2010 / ... aus 2009 / ... aus 2008      Dez. 15.: Boni Treff Jahresabschluss / Dez. 14.: KAB Jahresabschluss / Okt. 23.: Herbstfest / Okt. 20.: Boni Treff "Die Geschichte des Kaffees" / Jul. 18.: "Still-Leben A40" - Wir waren dabei / Jun. 26.+27.: Gemeindefest - Wir waren dabei! / Jun. 15.: Kopfpauschale - Wir sind dagegen! / Apr. 17.: Jahreshauptversammlung / Feb. 06.+10.: 60 Jahre Karneval KAB St. Bonifatius / Jan. 02.: 3-Klöster-Krippenfahrt

Apr. 17.: Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 17.04.2010 trafen sich etwa 70 Mitglieder unserer KAB in St. Bonifatius, Essen-Huttrop. Der Gemeindesaal war entsprechend vorbereitet, und vor dem Beginn traf man sich zu Gesprächen und Gedankenaustausch.
Pünktlich um 15:00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung mit der Begrüssung der Anwesenden. Nach einem Grusswort unseres Präses gedachten alle zunächst der Verstorbenen unserer KAB (diesmal leider mit 10 Mitgliedern eine grosse Zahl) und aller Erkrankten. Anschliessend wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung von Herrn Baumann verlesen und von allen Anwesenden angenommen.
Regelmässig wiederkehrend und trotzdem jedes Jahr neu und anders: die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Dieses Jahr wurde als erster Jubilar unserer Präses und Pastor Herbert Rücker für 25-jährige Mitgliedschaft in unserer KAB geehrt. Länger als er war bisher kein Präses Mitglied in unserer KAB. Da er persönliche Geschenke kathegorisch ablehnt, wurde unser Mitglied Werner Schlüter gebeten, eine Kerze für Herrn Pastor Rücker zu gestalten, was ihm (wie immer) hervorragend gelungen ist. Unser Präses war sichtlich überrascht. Unsere Jubilare/innen in der Übersicht:

=> 25 Jahre KAB-Mitgliedschaft:
- Präses und Pastor Herbert Rücker
- Petra Lüthgen
- Christel und Werner Schlüter

=> 40 Jahre KAB-Mitgliedschaft:
- Erika und Karl-Heinz Höller
- Christel und Kajo Stenkewitz
- Gertrudis Tewes

=> 50 Jahre KAB-Mitgliedschaft:
- Hugo Kreutzer
- Waltraud und Karl Heinz Oebbecke
- Doris und Willi Roß

Anschliessend verlas Rudi Verheyen (letztmalig als Vorsitzender) den Jahresbericht. Er ging auf viele verschiedene Punkte ein - zu viele, um sie hier aufzuzählen.
Lieber Rudi: vielen, vielen Dank für 20 Jahre unermüdlichen Einsatz für unsere KAB in St. Bonifatius!
Es heisst nicht umsonst: Verheyen ... das bürgt für Qualität!!

Unser Geschäftsführer Heinrich Hölper verlas den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr. Er hat die Kasse tip-top geordnet, und die Bilanz sieht sehr gut aus. Der anschliessende Bericht der Kassenprüfer hat dies bestätigt, und es wurde einstimmig Entlastung des Geschäftsführers bestätigt.
Lieber Herr Hölper: vielen Dank für 14 Jahre ordentlich und perfekt geführte Finanzen!

Es folgten die Berichte unserer Referenten. Stellvertretend und nachfolgend für Frau Heidemeyer gab Ulrich Ligensa einen kurzen Bericht über die Veranstaltungen der religiösen Bildung im Jahr 2009, anschliessend gab Klaus Winkelmann einen Überblick über die Aktivitäten im Bereich gesellschaftspolitische Bildung.
Liebe Frau Heidemeyer: vielen Dank für langjährige Arbeit im Bereich Bildung und religiöse Bildung!

Auch für unsere Senioren, kurz ARG, gab es eine Übersicht des vergangenen Jahres, verbunden mit allen Aktivitäten und Unternehmungen, die wie immer locker-flockig von Monika Verheyen vorgetragen wurde. Eine wichtige Neuerung: Unsere Senioren nennen sich nicht mehr „ARG”, sondern „Boni-Treff 70 plus”. Aber natürlich sind auch unsere "jüngeren Senioren" gern gesehen!!
Es folgte das Thema: Wahlen. Nachdem alle einig waren, dass es als Wahlleiter sicher niemand besseren gäbe als unseren Präses übernahm dieser diese Aufgabe und führte die Versammlung zum Thema: Neuwahl des Vorsitzenden. Nach 20 Jahren aktiven Vorsitzes gab Rudi Verheyen dieses Amt ab. „Wer stellt sich zur Verfügung und übernimmt den KAB-Vorsitz?” Niemand meldete sich... Präses Rücker machte dann den Vorschlag, ein Führungsteam zu bilden. Statt eines Vorsitzenden könnte ja auch ein Team diese Aufgabe übernehmen. Dieser Vorschlag wurde von allen Anwesenden befürwortet, und so wurde ein Team gewählt, dass aus dem bisherigen 1. Vorsitzenden Rudi Verheyen, dem bisherigen 2. Vorsitzenden Wolfgang Ackermann sowie der bisherigen Medienbeauftragten Monika Sarach besteht. Rudi Verheyen soll bei einem Teil seiner Aufgaben unterstützt und entlastet werden, ansonsten behält jedes Team-Mitglied die bisherigen Aufgaben und wird sie mit den Aufgaben im Vorsitz kombinieren.
Als Nachfolger für unseren bisherigen Geschäftsführer wählte die Versammlung Alfred Hillers. Wir wünschen ihm alles Gute für seine neue Aufgabe und Verantwortung.
Die Kassenprüfer sowie alle Referenten und Vertrauensleute wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Für den diesjährigen Delegiertentag in St. Gertrud wurden Delegierte bestimmt, wichtige Termine von bevorstehenden Veranstaltungen wurden bekannt gegeben, bevor die Versammlung mit der gemeinsamen Vorabendmesse diese Jahreshauptversammlung beendete.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.